サイトマップ本館について諮問委員会お問い合わせ資料提供著作権について当サイトの内容を引用するホームページへ        

書目仏学著者データベース当サイト内
検索システム全文コレクションデジタル仏経言語レッスン博物館リンク
 
Bookmark and Share


加えサービス
書誌管理
書き出し
Wie wir unsere Probleme lösen: Die vier edlen Wahrheiten
著者 Kelsang Gyatso
出版年月日2005.08
ページ208
出版者Tharpa Verlag
出版サイト http://www.tharpa.net/tharpa.html
出版地Berlin, Germany [柏林, 德國]
資料の種類書籍=Book
言語德文=German
抄録In der Regel ist unser Bedürfnis, unangenehmen Gefühlen zu entkommen, so ausgeprägt, daß wir uns nicht die Zeit nehmen zu entdecken, woher diese Gefühle eigentlich stammen. Nehmen wir einmal an, daß jemand, dem wir geholfen haben, sich undankbar zeigt, oder daß unser Partner unsere Zuneigung nicht erwidert oder daß ein Kollege oder unser Vorgesetzter ständig versucht, uns herabzusetzen oder unser Selbstvertrauen zu untergraben. Diese Dinge sind schmerzhaft, und unsere instinktive Reaktion besteht darin, daß wir versuchen, diesen schmerzhaften Gefühlen in unserem Geist zu entkommen, indem wir in die Defensive gehen, die andere Person beschuldigen, Vergeltung üben oder einfach unser Herz verschließen. Unglücklicherweise nehmen wir uns mit dieser schnellen Reaktion nicht die Zeit zu beobachten, was tatsächlich in unserem Geist abläuft. In Wirklichkeit sind die schmerzhaften Gefühle, die in solchen Situation entstehen, nicht unerträglich. Es sind bloß Gefühle, ein paar Minuten schlechten Wetters in unserem Geist. Sie haben nicht die Macht, uns längerfristig Schaden zuzufügen. Wir brauchen sie nicht derart ernst zu nehmen. Unter den zahllosen Lebewesen sind wir doch bloß eine einzige Person, und einige Momente unangenehmer Gefühle, die im Geist einer einzelnen Person auftauchen, sind keine gewaltige Katastrophe.
So wie am Himmel Platz für ein Gewitter ist, so gibt es im weiten Raum unseres Geistes Platz für einige schmerzhafte Gefühle; und so wie das Gewitter den Himmel nicht zerstören kann, so können unangenehme Gefühle unseren Geist nicht zerstören. Wenn schmerzhafte Gefühle in unserem Geist auftauchen, brauchen wir nicht in Panik zu geraten. Wir können die Gefühle geduldig annehmen, sie erfahren, und ihre Natur und ihre Herkunft untersuchen. Wenn wir so verfahren, werden wir entdecken, daß schmerzhafte Gefühle nicht von außen zu uns kommen, sondern daß sie in unserem Geist entstehen. Umstände oder andere Leute haben nicht die Macht, uns schlecht fühlen zu lassen. Das Äußerste, was sie tun können, ist, Potentiale für schmerzhafte Gefühle auszulösen, die bereits in unserem Geist vorhanden sind. Diese Potentiale oder karmischen Prägungen sind Rückstände der negativen Handlungen, die wir in der Vergangenheit begangen haben. Diese Handlungen haben wir begangen, weil unser Geist unter der Kontrolle von Verblendungen stand, die alle aus der Unwissenheit des Festhaltens am Selbst herrühren. Indem wir die schmerzhaften Gefühle annehmen, ohne uns an sie zu klammern, werden die negativen karmischen Potentiale, aus denen sie entstanden sind, gereinigt, und wir werden dieses Karma nie wieder erfahren müssen.
ISBN9783908543220
ヒット数205
作成日2007.08.27
更新日期2007.08.27



Chrome, Firefox, Safari(Mac)での検索をお勧めします。IEではこの検索システムを表示できません。

注意:

この先は にアクセスすることになります。このデータベースが提供する全文が有料の場合は、表示することができませんのでご了承ください。

修正のご指摘

下のフォームで修正していただきます。正しい情報を入れた後、下の送信ボタンを押してください。
(管理人がご意見にすぐ対応させていただきます。)

シリアル番号
146977

検索履歴
フィールドコードに関するご説明
検索条件ブラウズ